Unsere aktuellen Veranstaltungen
 

 

29. Jan.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022/2023 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

29. Jan.

Familienrundgang Wildlife Photographer of the Year

15.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022/2023 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist

01. Feb.

Fokusführung: Prof. Dr. Marcel Tanner

17.30-18.30
Eintritt frei. Begrenzte Platzzahl, Anmeldung erwünscht: nmb@bs.ch

Der emeritierte Professor für Epidemiologie, Public Health und Parasitologie und ehemalige Direktor des Schweizerischen Tropen- und Public Health Instituts (Swiss TPH) in Basel, Marcel Tanner, ist heute unter anderem Präsident der Akademie der Wissenschaften Schweiz und Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Organisationen und Stiftungen. Er hat sich ein Forscherleben lang mit vernachlässigten Krankheiten, mit Armutskrankheiten in den Ländern des globalen Südens sowie mit der weltweiten Verbreitung von Krankheitserregern in verschiedenen Oekosystemen beschäftigt. In seiner Fokusführung wird er den Blick auf die Faszination und Herausforderungen in den verschiedenen Oekosystemen richten und insbesondere auch, wie sich Veränderungen der Umwelt und der Biodiversität auf das Wohlbefinden der Menschen auswirken können.

02. Feb.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

DJ Marcello heizt in unserer stimmungsvollen Museumsbar dem Winter ein. Einmal pro Monat können Sie die Ausstellung Wildlife Photographer of the Year abends besuchen und danach auf den Feierabend anstossen.

02. Feb.

Vortrag: Neptuns Gold – Exploration einer submarinen Goldlagerstätte im Bismarck-Archipel (Papua-Neuguinea)

Prof. Dr. Leander Franz, Professor, Departement Umweltwissenschaften, Uni Basel
18.30 – 19.30, Eintritt frei

Das Vortragsprogramm der Naturforschenden Gesellschaft in Basel (NGiB) vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all ihren Disziplinen.

Die Vorträge finden einmal monatlich während des Unisemesters in unserer Aula statt.

Weitere Infos unter www.ngib.ch

05. Feb.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

05. Feb.

Visite guidée en français Wildlife Photographer of the Year

15.00- 16.00
Inclus dans le billet d’entrée

12. Feb.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

12. Feb.

Familienrundgang Wildlife Photographer of the Year

15.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

15. Feb.

Mittagspause in den 'Archiven des Lebens'

12.15
Dauer 1 Std., Eintritt Dauerausstellungen. Begrenzte Platzzahl, Anmeldung erwünscht: nmb@bs.ch

Auf dieser Mittagsführung geht es hinter die Kulissen in unsere Sammlungen. Blicken Sie in unser Depot der Vögel, Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Mineralien uvm. Eine seltene Gelegenheit, unsere «Archive des Lebens» zu besuchen.

19. Feb.

Einsendeschluss Fotowettbewerb Schnappschuss

Schicken Sie uns Ihr bestes Naturbild. Wir zeigen es im Museum.

Haben Sie ein berührendes, eindrucksvolles oder lustiges Natur- oder Tierbild aufgenommen? Schicken Sie es uns und gewinnen Sie damit einen verlockenden Preis aus dem traditionsreichen Basler Fotohaus oder sogar den Publikumspreis  'So schön ist unsere Region – gemeinsam für eine nachhaltige Natur und eine lebenswerte Zukunft’ unserer Hauptsponsorin der Basellandschaftlichen Kantonalbank.

Weitere Infos

19. Feb.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

26. Feb.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

26. Feb.

Familienrundgang Wildlife Photographer of the Year

15.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

05. Mär.

Visite guidée en français Wildlife Photographer of the Year

15.00- 16.00
Inclus dans le billet d’entrée

09. Mär.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

DJ Marcello heizt in unserer stimmungsvollen Museumsbar dem Winter ein. Einmal pro Monat können Sie die Ausstellung Wildlife Photographer of the Year abends besuchen und danach auf den Feierabend anstossen.

09. Mär.

Fokusführung: Meere, Seen und Flüsse

Mit Prof. Dr. Patricia Holm, Biologin, Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel
17.30-18.30
Eintritt frei

Die Professorin für Ökologie im Departement Umweltwissenschaften an der Universität Basel forscht im Bereich Mensch-Gesellschaft-Umwelt. Auf dieser Fokusführung erklärt die Expertin anhand ausgewählter Naturfotografien, wie die Nutzung der Meere, Seen und Flüsse vielfältige Veränderungen nach sich zieht und schliesslich zur Belastung dieser Lebensräume und Gefährdung der Gleichgewichte in der Natur führt.

09. Mär.

Vortrag: Malariakontrolle in Afrika: wie bricht man ein R0 von 100?

Prof. Dr. Christian Lengeler, Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut Basel
18.30 – 19.30, Eintritt frei

Das Vortragsprogramm der Naturforschenden Gesellschaft in Basel (NGiB) vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all ihren Disziplinen.

Die Vorträge finden einmal monatlich während des Unisemesters in unserer Aula statt.

Weitere Infos unter www.ngib.ch

09. Mär.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

DJ Marcello heizt in unserer stimmungsvollen Museumsbar dem Winter ein. Einmal pro Monat können Sie die Ausstellung Wildlife Photographer of the Year abends besuchen und danach auf den Feierabend anstossen.

12. Mär.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

12. Mär.

Familienrundgang Wildlife Photographer of the Year

15.00
Eintritt Sonderausstellung

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year, bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen. Suchauftrage, Puzzles, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen Sie Ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

15. Mär.

Mittagspause in den 'Archiven des Lebens'

12.15
Dauer 1 Std., Eintritt Dauerausstellungen. Begrenzte Platzzahl, Anmeldung erwünscht: nmb@bs.ch

Auf dieser Mittagsführung geht es hinter die Kulissen in unsere Sammlungen. Blicken Sie in unser Depot der Vögel, Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Mineralien uvm. Eine seltene Gelegenheit, unsere «Archive des Lebens» zu besuchen.

19. Mär.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

20. Mär.

Führung für hörbehinderte Menschen: Wildlife Photographer of the Year

10.30 - 12.00
Mit spezieller Höranlage für schwerhörige Menschen
Eintritt Ausstellung inkl. Führung CHF 7.-, Anmeldung unter nmb@bs.ch

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

23. Mär.

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung Fotowettbewerb Schnappschuss

18.30, öffentliche Preisverleihung
Anschliessend Eröffnung Ausstellung
Eintritt frei

Der Fotowettbewerb Schnappschuss im Rahmen der Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeichnet Naturfotografien von Amateurfotografinnen und –fotografen aus.

Aus den drei Kategorien «Pflanzen, Landschaften und andere Naturphänomene», «Tierporträts/Tiere in ihrem Lebensraum» sowie «Kinder sehen die Natur» wählt unsere externe Fachjury um Sven Eisenhut (Direktor photo basel), Melody Gygax (Bildredaktorin und Cultural Representative MAGNUM PHOTOS und Natacha Salamin (Fotografin) die jeweils zehn besten Bilder aus. Unsere Jury stellt die drei Gewinnerbilder jeder Kategorie vor und verrät Ihnen, warum gerade diese Fotografien auf die Podestplätze gesetzt wurden.

Erfahren Sie hautnah an der Preisverleihung, wer es in die Ränge geschafft hat und Preise vom Basler Fotohaus abräumt. Zudem wird zum ersten Mal ein Publikumspreis durch die Basellandschaftlichen Kantonalbank verliehen mit dem Titel 'So schön ist unsere Region – gemeinsam für eine nachhaltige Natur und eine lebenswerte Zukunft’. Welche Fotografie aus der Region hat sich als Publikumsliebling durchgesetzt? Hier hat das Publikum entschieden, was gefällt und das Bild mit den meisten Klicks hat gewonnen.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen die Preisverleihung zu begehen und im Anschluss die Ausstellung der 30 besten Fotografien (je zehn Bilder pro Kategorie) zu eröffnen. Die Ausstellung zeigen wir bis Sonntag, 16. April. Bis dahin können Sie zudem alle eingereichten Wettbewerbsfotografien auf drei Bildschirmen im Museum zu betrachten. Seien Sie live dabei und machen Sie sich selber ein Bild, herzliche Einladung!

26. Mär.

Sonntagsführung Wildlife Photographer of the Year

11.00, 13.00
Eintritt Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zeigt jedes Jahr neue, atemberaubende Naturfotografien, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Die imposante Ausstellung des Natural History Museums London mit den 100 preisgekrönten Bildern des Jahres 2022 ist exklusiv in der Schweiz zu Gast in Basel.

Wildlife Photographer of the Year gilt als der bedeutendste Wettbewerb für Naturfotografie weltweit. Seit über 50 Jahren bietet er den Raum, die erstaunlichsten und anspruchsvollsten Sichtweisen auf die Natur mit den Mitteln und der Ausdrucksform der Fotografie festzuhalten. Aus Tausenden von Fotografien werden jeweils die 100 besten Bilder ausgewählt und in einer Sonderausstellung gezeigt, die auf der ganzen Welt zu sehen ist.

26. Mär.

Familienrundgang Wildlife Photographer of the Year

15.00
Eintritt Sonderausstellung

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year, bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen. Suchauftrage, Puzzles, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen Sie Ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

13. Apr.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

DJ Marcello heizt in unserer stimmungsvollen Museumsbar dem Winter ein. Einmal pro Monat können Sie die Ausstellung Wildlife Photographer of the Year abends besuchen und danach auf den Feierabend anstossen.

20. Apr.

Vortrag: Quo vadis? Die Alpenflora in Zeiten des globalen Wandels

Prof. Dr. Sabine Rumpf, Departement Umweltwissenschaften, Uni Basel
18.30 – 19.30, Eintritt frei

Das Vortragsprogramm der Naturforschenden Gesellschaft in Basel (NGiB) vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all ihren Disziplinen.

Die Vorträge finden einmal monatlich während des Unisemesters in unserer Aula statt.

Weitere Infos unter www.ngib.ch